All Summer Long: Unsere Künstler bei den Sommerfestivals

Die Spielzeit neigt sich dem Ende entgegen, doch keine Sorge, mit unseren Künstlern kommt jeder entspannt durch den Sommer:

Mika Kares gibt im Rahmen der Münchner Opernfestspiele den Oroveso in Norma am 30.06. und 03.07.
Zudem singt er bei den Salzburger Festspielen konzertante Aufführungen von Adriana Lecouvreur an der Seite von Anna Netrebko und unter der Leitung von Marco Armiliato: 28./31.07. und 03.08.

Bettina Ranch singt Mahlers Sinfonie Nr. 2 unter der Leitung von Hansjörg Albrecht zunächst am 15. Juli anlässlich des Ljubljana Festivals und einen Tag darauf (16. Juli) bei den Gustav Mahler Musikwochen in Toblach. Ebenfalls bei den Salzburger Festspielen steht Bettina Ranch am 24.07. mit dem SWR Symphonieorchester und Vokalensemble sowie mit Marcus Creed am Pult auf der Bühne. Auf dem Programm stehen Werke von Nono, Rihm und Gesualdo. Am 23.07. singt sie ein besonderes Konzert zusammen mit Götz Alsmann unter dem Motto „Ein Sommernachtstraum: Offenbachs Erzählungen“ in der Philharmonie Essen.

Bei den Bayreuther Festspielen singt Andreas Schager auch dieses Jahr den Parsifal unter Semyon Bychkov (30.07.; 02./05./15./19./22. und 26. August) und Vincent Wolfsteiner übernimmt den Stolzing in der Kinderproduktion der Meistersinger: 25.07. - 04.08.

Marina Prudenskaya verkörpert in der Neuproduktion Il trovatore die Azucena am Teatro Real de Madrid, geleitet von Maurizio Benini: 23. und 25. Juli

Anlässlich des Festival Castell de Peralada dirigiert Guillermo García Calvo ein Galakonzert mit Juan Diego Flórez am 09. August

Anna Bonitatibus übernimmt im Rahmen der Innsbrucker Festwochen die Titelpartie in Riccardo Broschis Merope an diesen Terminen: 07./09./11. August

Scott Hendricks in der Titelpartie und David Ostrek als Graf von Ceprano sind ab dem 17.Juli in Philipp Stölzl‘s Neuproduktion Rigoletto auf der Seebühne der Bregenzer Festspiele unter Enrique Mazzola zu erleben.

Bei den Münchner Opernfestspielen sind Markus Suihkonen und Scott MacAllister vertreten, Suihkonen in den Produktionen La traviata (28.06; 01.07.), Otello mit Anja Harteros, Jonas Kaufmann, Gerald Finley und unter Kirill Petrenko (12./15.07.) sowie in Barrie Kosky’s Agrippina mit Sir Ivor Bolton am Pult (23./26./28./30.07.), MacAllister als Erster Jude in Warlikowski’s Neuproduktion Salome unter Kirill Petrenko: 27.06.; 02./06./10.07. und am 14.07. als Francisco Borgia in Krenek’s
Karl V.

Mit Mozarts Messe in c-moll sind Marjukka Tepponen und Jussi Myllys zu Gast bei den Savonlinna Opernfestspielen (12.07.).
Letztgenannter steht zudem als Belmonte/Die Entführung aus dem Serail auf der Bühne: 22./24./26. und 27.07.  

Christoph Gedschold leitet am 06. Juli das MDR-Sinfonieorchestere bei einem in Konzert im Rahmen des MDR-Musiksommers. Auf dem Programm stehen Orffs Carmina burana und die Ouvertüren zu Tannhäuser und den Meistersingern.

Nach seinem Debüt an der Washington National Opera als Cavaradossi/Tosca unter Speranza Scapucci, gastiert Robert Watson nun beim Des Moines Metro Opera Summer Festival als Tambourmajor in Wozzeck.  

Virpi Räisänen singt Ligeti‘s Requiem in einer szenischen Produktion der Ruhrtriennale in der Jahrhunderthalle Bochum mit den Bochumer Symphonikern und Chefdirigent Steven Sloane: 05./07./08./12./13. und 14.09.

Im Rahmen des Ravello Festivals singt Rúni Brattaberg den Hunding in einer konzertanten Aufführung des 1. Akts von Die Walküre mit Juraj Valčuha und dem Orchestra del Teatro di San Carlo di Napoli.

Moritz Kallenberg gibt beim Festival Le Jardins des Voix in Thiré/Frankreich sein Rollendebüt als Conte Belfiore in Mozarts La finta giardiniera zusammen mit dem Orchestra of Les Arts Florissants unter der Leitung von William Christie.  
 

News

All Summer Long: Unsere Künstler bei den Sommerfestivals

Download (High Resolution) 
X
loading...