Biografie

Die gefeierte Mezzosopranistin Franziska Gottwald ist regelmäßiger Gast an vielen Deutschen Opernhäusern - und internationalen Festivals. Eine regelmäßige Zusammenarbeit verbindet sie mit dem Staatstheater Wiesbaden wo sie bereits als Cherubino/ Figaros Hochzeit, Hänsel/ Hänsel und Gretel, Ruggiero/Alcina und Orfeo/ Orfeo ed Euridice zu hören war, ferner gastierte sie am Staatstheater Hannover und an der Oper Köln als Sesto in Mozarts La clemenza di Tito sowie auch als Ruggiero in Händels Alcina,  als Prinz Orlofsky/  Die Fledermaus am Staatstheater Stuttgart und als Arsamenes in Stefan Herheims Produktion Xerxes unter der musikalischen Leitung von Konrad Junghänel an der Komischen Oper Berlin. International war sie am Theater Basel als Titelheld in Händels Ariodante unter der Leitung von Andrea Marcon zu Gast, außerdem als Cherubino/Le nozze di Figaro und Alcina in Vivaldi's Orlando furioso - in Toulouse war sie in Rossini's Il turco in Italia als Zaida unter der Leitung von Attilio Cremonesi zu hören.

Bei den Internationalen Händel- Festspielen Göttingen war sie bereits als Erissena in Poro und Irene in Tamerlano zu Gast, auch mit Anfang der Spielzeit 2020/21 wird sie mit der Festspieloper Rodelinda als Eduige erneut unter der musikalischen Leitung von Laurence Cummings in Göttingen zu erleben sein. Die virtuose Barocksängerin war zudem als Damira in Vivaldi's La Verità in Cimento bei dem Festival „Winter in Schwetzingen“ sowie auch auch als Arsace bei den Händel- Festspiele Halle zu Gast.

Konzertreisen führten sie u.a. nach Stavanger/ Norwegen, Yokohama/ Japan, London (Barbican Hall), Amsterdam, Madrid und Basel. Musikalische Partner waren hierbei häufig Andrea Marcon und Fabio Biondi. In Israel sang Franziska Gottwald Dvoraks Biblische Lieder unter der Leitung von Avner Biron auch war sie unter Daniele Giorgi in Italien mit Mahlers 4. Sinfonie zu hören.

Die Mezzosopranistin ist 1. Preisträgerin des Leipziger Bach Wettbewerbs und hat sich durch die langjährige Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Reinhard Goebel, Ton Koopman, Andrea Marcon, Fabio Biondi, Konrad Junghänel, Christoph Spering und vielen anderen als Konzertsängerin besonders im Bereich der historisch informierten Aufführungspraxis international einen Namen gemacht.

Franziska Gottwald war zu Gast bei herausragenden Orchestern wie dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Venice Baroque Orchestra, dem Concertgebouw Orchestra, dem Amsterdam Baroque Orchestra, Musica Antiqua Köln, Concerto Köln, der Akademie für Alte Musik Berlin und den Bamberger Symphonikern.

In den vergangenen Jahren erschienen u.a. die CD-Produktionen: Merope von Vivaldi unter Fabio Biondi und L'Olimpiade: The Opera unter Markellos Chryssikos. Genannt seien auch die Aufnahmen des Samson von Händel unter Nicholas McGegan, des mit dem ECHO ausgezeichneten Elias von Mendelssohn und La Passione von Salieri unter Christoph Spering sowie die Einspielung aller Brahms Duette für Frauenstimmen mit Letizia Scherrer und Ferenc Bognar, Klavier. Auch sind Produktionen von Galuppis L'Olimpiade/Licida in Venedig sowie Vivaldis Motezuma/Fernando auf DVD festgehalten.

Künstler Website

www.franziskagottwald.de 

Management

General Management

Artist Manager
 
 
 
 
Natascha van Randenborgh
Associate Director
natascha@orlob.net 
Mobil: +49-173-7 76 88 20

Repertoire

Repertoire Konzert

Bach, C.P.E. Matthäus-Passion
Bach, J.S. Himmelfahrtsoratorium
  h-moll Messe
  Johannes-Passion
  Magnificat
  Matthäus-Passion
  Messe A-Dur
  Messe G-Dur
  Osteroratorium
  Solokantaten
  Weihnachtsoratorium
Bernstein Chicester Psalms
Brahms Liebesliederwalzer op.52
  Vier Duette op.28
  Zigeunerlieder
  Zwei Gesänge op.91
Britten Charms of Lullabies
Debussy Proses Lyriques
Duruflé Requiem
Dvorak Biblische Lieder
  Messe D-Dur
Graun Osteroratorium
Grieg Lieder op.48
Haydn Arianna a Naxos
  Stabat mater
Händel Belshazzar / Cyrus
  Dettinger Te Deum
  Dixit Dominus / Sopr. II, Alt
  Judas Macchabaeus / Israelitish Man
  Messiah
Hindemith Die junge Magd
Mahler Lieder eines fahrenden Gesellen
Mendelssohn Elias / Engel, Königin
  Lobgesang
  Paulus
Mozart c-moll Messe
  Konzertarien
  Krönungsmesse
  Requiem
Pergolesi Stabat Mater
Rheinberger Messe g-moll
Rossini Petite Messe solennelle
Saint-Saens Oratorio de Noë
Salieri La Passione di nostro Gesu Cristo / Giovanni
Schubert Messe Es-dur
Schumann Liederkreis op.39
Schütz Exequien
  Weihnachtshistorie / Engel
Telemann Matthäuspassion
  Tageszeiten
Verdi Requiem
Vivaldi Cantate
  Gloria D-dur RV 589
Zelenka Lamento II
Zemlinsky Sechs Gesänge op.13
 

Repertoire Oper

Berlioz La damnation de Faust Eine Stimme
Britten Ein Sommernachtstraum Oberon
Galuppi L'Olimpiade Licida
Glass Orphée Aglaonice
Händel Alcina Ruggiero
  Poro Erissena
  Tamerlano Irene
Humperdinck Hänsel und Gretel Hänsel
Kancheli Musik für die Lebenden Blindenführer
Kálmán Gräfin Mariza Manja
Monteverdi L'Orfeo Messagera
Mozart Die Gärtnerin aus Liebe Ramiro
  Die Zauberflöte 2. Dame
    3. Dame
  Le nozze di Figaro Cherubino
    Marcellina
Nicolai Die lustigen Weiber Frau Reich
Obst Caroline 1. Unzeitgemäßer
Offenbach Orpheus in der Unterwelt Die öffentliche Meinung
Ravel L'enfant et les sortilèges Eichhörnchen
Strauss, R. Der Rosenkavalier Octavian
Thoma Draußen vor der Tür 6.Frauenstimme
Tschaikowski Eugen Onegin Olga
Ullmann Der Kaiser von Atlantis Trommler
Veracini Wie es euch gefällt Clelia
Vivaldi L'Atenaide Marziano
  Motezuma Fernando
  Orlando furioso Alcina
Wagner Parsifal Blumenmädchen
Walden Liebster Vater Felice
    Valli
Zender Don Quijote Dorothea
    Dulcinea

News

Händels Xerxes. Barocke Antike an der Komischen Oper Berlin
Franziska Gottwald übernahm an insgesamt sechs Abenden die Rolle der Arsamenes in Händels Xerxes an der Komischen Oper Berlin. In der als Theaterwunder gefeierten Inszenierung von Stefan Herheim stand neben Stephanie Houtzeel in der Titelrolle zudem der Barockspezialist Konrad Junghänel am Pult.

Presse

 

Xerxes / Komische Oper Berlin / 18.02.18 / bachtrack.com


"sung with stylish legato and eloquent phrasing" 

Händel Festspiele Göttingen / St. Johannis-Kirche Rosdorf / 24.05.17 / bachtrack.com


"Gottwald's magnificent voice" 

Alcina / Staatstheater Wiesbaden / 11.04.16 / fr.de


"Auf wirklich höchstem Niveau" 

Alcina / Staatstheater Wiesbaden / 11.04.16 / wiesbadener-kurier.de


"glänzt in den virtuosen Koloraturarien" 
Download (High Resolution) 
X
loading...